Nierenshow

Gepostet vor 10 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Media #TV

Share: Twitter Facebook Mail

Ich geb's zu: ich hatte keine Ahnung und ich h?tte nicht gedacht, dass das nur eine Inszenierung war und h?tte Endemol ein Organ-Entertainment durchaus zugetraut. Jetzt frage ich mich, ob ich irgendwo auf dem Weg zynisch geworden bin.

Die im h??chsten Ma?e umstrittene Organspende-Show im niederl?ndischen Fernsehen war eine Inszenierung. "Wir werden hier keine Niere vergeben, das geht selbst uns zu weit", sagte der Moderator Patrick Lodiers.

Die als "Lisa" pr?sentierte Frau sei eine Schauspielerin, die drei "Kandidaten" f?r ihre angebliche Spenderniere warteten allerdings auf ein Spenderorgan. Sie seien dar?ber informiert gewesen, dass in der Sendung nicht wirklich Organe vergeben werden sollten. "Wir wollten Aufmerksamkeit auf ihre Leben und ihre Probleme lenken", sagte Lodiers. Die Enth?llung machte der Moderator in dem Moment, als sich "Lisa" f?r einen der drei Kandidaten f?r ihre Niere entscheiden sollte. Die Zuschauer sollten anschlie?end ?ber SMS abstimmen, wen sie f?r den geeignetsten Empf?nger des Spenderorgans halten.

In der n?chternen Atmosph?re eines kleinen Studios wurden ab und zu die Zwischenst?nde verk?ndet. Erst kurz bevor die angeblich todkranke Frau ihre Entscheidung mitteilen sollte, l?ftete Lodier das Geheimnis. Er forderte die Holl?nder auf, die Fragestunde im niederl?ndischen Parlament zu nutzen. Sie sollten die Politiker fragen, was sie an der Spendesituation in Holland ver?ndern wollten. W?hrend der Sendung konnten Zuschauer anrufen und ein Formular anfordern, das sie als zuk?nftigen Spender ausweist.

(via)

Superlevel R.I.P.

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, aber Fabu hat vor drei Wochen das Ende verkündet: Game Over, Superlevel! Im Podcast…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

BBC News Live-Nothing

Vor ein paar Tagen so bei BBC News At Ten: Nachrichtensprecher Huw Edwards sagt 4 Minuten lang nichts und während…

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…

Every New York Times Frontpage-Timelapse

Alle New York Times-Titelseiten seit 1852 in einer Timelapse von Josh Begley. Fotografien kommen so ab 0:20 ins Spiel, regelmäßig…

They Live Brainwashing-TV-Set-Toys

Großartiges They Live-Toy aus Hong Kong, jede Menge Miniatur-Plastikfernseher mit den sublimen Gehirnwäsche-Befehlen der Alien-Oppressors. Gibt's hier ab 15 Dollar…