DRM heißt jetzt DCE riecht gleich viel, viel besser...

14.05.2007 Misc #Copyright

Share: Twitter Facebook Mail

Der Cheftechnologe des amerikanischen Bezahlsenders HBO fordert, DRM einen neuen Namen zu geben, um dessen Akzeptanz zu verbessern. In Zukunft solle es statt Digital Rights Management (DRM) besser "Digital Consumer Enablement" (DCE) heißen - schließlich gehe es ja darum, dass "diese Technologie den Verbrauchern eine bessere Nutzung von Inhalten erm??glicht". (Golem.de)

Aha. DRM DCE ermöglicht eine bessere Nutzung von Inhalten. Nur nicht auf allen Geräten. Und das auch nur mit WMA. Oder AAC. Und nur mit aktueller MediaPlayer-Version. Und nur zu bestimmten Uhrzeiten. Von 13.54 bis 14.17 Uhr. Oder so.