Liebste Warner-Menschen,

ich bin ja dank meines Jobs Mitglied bei den „Warner Musik Experten“, dort gibt es regelmäßige Umfragen zu mäßigen Interpreten und noch mäßigeren Liedern. Und ich mache dort nicht auf objektiv-abgewägt und distanzierter Betrachter, sondern haue Euch den Mist regelmäßig mit Sätzen wie: „Der Kacksong passt zu HIM, Ville Vallo und der Tante. Mehr muss man zu diesem Mist nicht sagen“ um die Ohren.

Jetzt bin ich schon 2 Jahre bei diesem Dingens, löse meine Punkte regelmäßig ein und habe noch nie einen verkackten iPod gewonnen. Ich weiß, dass ich heute eine etwas verfäkaluierte Sprache an mir habe, dennoch muss ich sagen: das finde ich äußerst bekackt. Ich bin ja wirklich kein großer Gewinner, so spieletechnisch gesehen, aber dass bei insgesamt so 20 Teilnahmen noch nie was drin war, ich weiß ja nicht.

Vielleicht sollte ich demnächst Sätze schreiben wie: „Der Song transportiert eine energetisch aufgeladene Stimmung des Sommer durch den pointierten Einsatz der Stimmen von HIM-Sänger Ville Vallo und Natalia Avelon, durch Beats die aus dem undergroundigsten Umfeld zu stammen scheinen und eine an Perfektion reichende Produktion, die allen Elemente im ausgefuchsten Songwriting ihren ausgewählten Platz zuweist. Desweiteren ist dieses Produkt so offen für alle Hörgewohnheiten der angesprochenen Zielgruppen, dass es darüberhinaus weitere Hörer finden dürfte und weit oben in den Charts einsteigen müsste.“

Aber das wäre ja dann keine Expertenmeinung, sondern Bockmist und noch dazu gelogen. Bis auf das mit den Charts. Wie auch immer, ihr Lieben, ich hätte trotz Flatulenz-Wortwahl einmal etwas gewonnen bitteschön. Nur ein verkacktes mal!