Huch! Waffen?

Wieso reden eigentlich auf einmal alle von Waffen und davon, dass die unter Umständen doch ein Problem sein könnten? Vielleicht, weil niemand der etablierten Medien, schon mit Rücksicht auf das eigene Feuilleton, ernsthaft Theaterdramen verbieten will? Weil man sich darauf nicht so leicht einschießen kann, weil es etabliert und (manchmal) Hochkultur und NICHT neu ist?

Ich würde wirklich gerne den Herrn Beckstein sehen, wie er Killerdramen verbieten will, weil sich dort nackte Theaterschauspieler auf der Bühne Eimer voller Blut über die Köppe kippen. Das würde ich wirklich gerne sehen. Ohne Scheiß.