In2geschäftlich:

Gepostet vor 9 Jahren, 5 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Der Einfachheit halber übernehme ich viele Formulierungen aus Dons Rechnung, die ich für Nerdcore und die Filmfreunde umformuliert, eben grade per E-Mail verschickt habe und auch noch in schriftlicher Form nachreichen werde.

An die d.k.d Internet Service GmbH Kaiserstraße 79 D-60329 Frankfurt/Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Wochen haben drei von Ihnen verantwortete "Blogger" namens "Flyinggirl" (http://blog.glamour.de/blog/flyinggirl), "Tomek" (http://www.technosexual.de) und "Joe" (http://pupileye.wordpress.com/) sich unter meinen Beiträgen auf den Websiten www.nerdcore.de und www.fuenf-filmfreunde insgesamt neunmal zu Wort gemeldet.

http://www.nerdcore.de/2007/04/02/zahltag-heist-jetzt-parkster/#comment-117603
http://www.nerdcore.de/2007/03/29/meine-leser/#comment-113209
http://www.nerdcore.de/2007/03/26/zitat-des-tages-7/#comment-109267
http://www.nerdcore.de/2007/03/21/neulich-am-briefkasten/#comment-101078

http://www.fuenf-filmfreunde.de/2007/04/03/luke/#comment-12525
http://www.fuenf-filmfreunde.de/2007/04/02/fantastic-movie-epic-movie/#comment-12199
http://www.fuenf-filmfreunde.de/2007/03/26/stardust-trailer/#comment-11618
http://www.fuenf-filmfreunde.de/2007/03/24/its-raining-300-men/#comment-11492
http://www.fuenf-filmfreunde.de/2007/03/09/serienfieber-reif-fur-die-insel-teil-2/#comment-11014

Keines der drei Blogs hatte zu diesem Zeitpunkt ein Impressum; die URL technosexual.de ist bis heute auf eine mutmasslich fiktive "Inc", die angeblich unter Ihrer Adresse residiert, angemeldet worden.

Nachdem inzwischen überklar und von Ihnen eingestanden ist, dass es sich bei diesen "Charakteren" um eine von Ihnen verantwortete Werbekampagne für ein Duftwasser von Calvin Klein handelt, habe ich gestern die nötigen Schritte in die Wege geleitet. Ihr Verhalten ist ein klarer Verstoss gegen § 4 (3) UWG sowie § 6 Abs. 2 MDStV, und eine Verletzung unserer Rechte gemäss § 1004 und 823 Abs. 1 BGB. Wir sind zur Auffassung gelangt, dass es sich bei den Beiträgen um einen klaren Fall von Spam und Schleichwerbung handelt - die beworbenen und verlinkten Seiten sind schliesslich klare Werbeträger. Nach reiflicher Überlegung sind wir zum Entschluss gelangt, mit Ihnen eine gütliche Einigung zu suchen, bevor wir formale Reaktionen einleiten.

Unser Vorschlag einer gütlichen Einigimg sieht deshalb aus wie folgt: Für das von Ihnen betriebene Einstellen von Kommentaren für ein werbendes Angebot auf meinen Websites, sowie für die dadurch erzielte Reichweite für Werbung im redaktionellen Teil (!) von nerdcore.de und fuenf-filmfreunde.de - alleine nerdcore.de ist mit Google-Pagerank 5 eines der meistverlinkten Blogs Deutschlands, erreicht die Pageimpressions der Website einer durchschnittlichen Lokalzeitung - kurz, für Ihre Werbung berechnen wir Ihnen pauschal und vergleichsweise günstig

399 Euro a 9 getätigte Einträge: 3591 Euro.

Darüber hinaus berechne ich für die Nennung der Websites "nerdcore" und "fuenf-filmfreunde" zu Werbezwecken in Ihrer Blogroll pauschal und vergleichsweise günstig

999 Euro bei 2 Nennungen: 999 Euro.

Bild-7.jpg

Summe: 4590 Euro
incl. 19% Mehrwertsteuer 633,10 Euro

Bitte überweisen Sie die Sunmme von 4590 Euro umgehend, spätestens jedoch innerhalb der nächsten zwei Wochen auf folgendes Konto:

[...]

Wir bitten Sie, uns im Laufe der kommenden Tages per Mail mitzuteilen, ob Sie mit dieser angesichts Ihrer wenig erfreulichen Vorgehensweise fairen Regelung einverstanden sind. Desweiteren fordern wir Sie und Ihre Auftraggeber auf, uns auf Ehrenwort zu versichern, in Zukunft nicht mehr Nerdcore.de oder die Fünf Filmfreunde für Ihre Kampagnen zu missbrauchen. Sollten wir bis Donnerstag, den 12. April 2007, von Ihrer Seite keine diesbezügliche Erklärung erhalten, betrachten Sie bitte dieses gütliche Angebot als hinfällig. Wir werden dann unter Berücksichtigung der Faktenlage und den obigen Gesetzesverstösse eine neue, umfassende Rechnung unter Berücksichtigung der zusätzlichen Kosten für die angemessenen rechtlichen Schritte gegen Sie, Ihre Helfer und Auftraggeber zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüssen

René Walter für Nerdcore.de und die Fünf Filmfreunde

PS: Es mag Ihnen nicht wirklich nett erscheinen - aber wird Ihnen vielleicht sogar ein wenig Würde zurückgeben. Denn 800 Euro, also das, was normalerweise allein die Anwaltsgebühren für eine kleine Abmahnung sind, oder ein paar Beratungsstunden und ein paar Briefe zur Verteidigung - 800 Euro geben wir weiter an den Anti-Abmahnungstopf von Johnny Haeuslers Adical. Und damit haben Sie wenigstens ein Mal in dieser Sache was Gutes getan.

Tags: Advertising Fail Rant Spam

ad1

Stock Photo Fashion

Leider nur ’ne Promoaktion für Adobes Stockphoto-Service: Stock Apparel SS16, hier das Lookbook (OMG ich hab Lookbook getippt!). I'd buy…

tok1

Worldwide City Tokyo-lization

Nette Arbeit von Architekt Daigo Ishii für die Biennale in Venedig, sein „Worldwide Tokyo-lization Project“ (世界東京化計画) nimmt typische Merkmale des…

dieleiche

Leichen-Enthaarung ohne Rasierklingen

1912er Firma in New York mit der bahnbrechenden Idee der Leichenenthaarung mit Post-Mortem Rasierpulver. Mache ich ja auch immer so…

Little Planet San Francisco

Little Planet San Francisco

Fun-Clip von Karen X Cheng mit der alten Little Planet-Technik. Nett. Callout: Die Dame schimpft sich „creative agency“ und macht…

adblock

Augmented Reality Offline-Adblocker

Neulich so ’ne Werbebutze in Dänemark: Ha ha, fuck you Adblockers, gehn’wa halt offline! Jonathan Dubin so: Ha ha, nope,…

bullshit

Online-Marketing-Universe of Bullshit Map 2016

Grade in Jules Ehrhardts State of the Digital Nation 2016 gefunden, die Marketing Technology Landscape Supergraphic 2016, oder wie ich…

propaganda1

Nazi kauft sich in die Timelines auf @TwitterDE

Vor einem Jahr machte eine damals neue Nazi-„Troll“-Technik die Runde. Im Mai 2015 kaufte sich Andrew „weev“ Auernheimer per Sponsored…

space-nigerian-scam

Nigerian Astronaut lost in space needs 3 Million Bucks

Das hier ist mit Abstand der beste 419-Scam, den ich jemals gesehen habe, quasi The Martian meets AfroSciFi.

bull

The expanding Online-Marketing Bullshit-Universe

Ich habe die vier Grafiken aus Maciej Ceglowskis hervorragendem Talk The Website Obesity Crisis (Video), die das explodierende Bullshitverse voller…

Clickbait doing the Fascist-Dance

Der CBS-Obermufti über Donald Trump und dessen Beitrag zu Werbeeinnahmen: „This is fun!“ what happens when a news outlet begins…

yahoo

Yahoo Mail blocks Adblock-Users

Neue Eskalationsstufe in den Adblock-Wars: YahooMail sperrt Adblock-User von der Nutzung ihres Mail-Services aus. Das ist nochmal ein Level heikler,…