Grinsekatze x 3

05.04.2007 Misc #Sexy #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Als ich mir heute meinen allmorgentlichen Milchkaffee kaufte, stellte sich auf einmal die bezauberndste Frau neben mich, wir sahen uns an und konnten nichts anderes als lächeln und ich versank in ihren blauen Augen. Dann riss mich die Kaffeefrau aus der feinen blassen Haut und dem brünetten Pferdeschwanz, ich bestellte meinen Milchkaffee und als ich mich umdrehte, war sie verschwunden. Aber grinsen muss ich seit dem trotzdem.

Danach ging ich zum Ausgang des Bahnhofs, als sich ein Businesskasper mit einem dermaßen affektiert selbstsicheren Gesichtsausdruck erdreistete, mir die Ausgangstür vor der Nase zu schließen. Mir dünkt, ihm fröstelte es bei seinem Starbucks Coffee und deshalb riss ich die Türe mit einem fetten Grinsen extraweit auf. Hoffentlich friert er sich seinen Arsch ab in seinem schicken Anzug, diese blasierte Pissnelke.

Und schließlich will ich nochmal daran erinnern: ich wäre gerne wie Henrico Frank. Genau der fuhr heute in meiner Straßenbahn zur Arbeit und stieg an meiner Haltestelle aus. Heute habe ich ihn nicht angequatscht, er sah fertig aus, ich sah fertig aus, es war ja immerhin erst 10 Uhr. Aber immerhin: ich hab ihm ein Thumbs Up gezeigt, dann haben wir uns angegrinst und sind unserer Wege gegangen.