Mein Kreuz mit dem Glauben

Mit der Religion und mir, das ist ja so eine Sache. Im Religionsunterricht hatte ich mal eine Fünf, und das ist schon eine Leistung. Konfirmiert wurde ich ausschließlich des Geldes wegen.

Ich will ja glauben, irgendwie, aber weiter als: „Jesus war ein Revolutionsführer und wurde als politischer Gefangener umgebracht, sein Vater war Dingsbums und Maria garantiert keine Jungfrau“ komme ich nicht. Ich glaube nicht an den heiligen Geist, an den Vater im Himmel und ich glaube auch nicht daran, dass er einen Sohn hatte. Gott ist nichteinmal ein Furz im Wind, denn selbst Nietzsche hatte Unrecht. Um tot zu sein hätte Gott ja irgendwann leben müssen. Hat er aber nicht.

All dieses Rumgemache um Himmel und Hölle, Gott und die Sünde und Teufel und Mohammed und Allah, all das basiert auf der Einbildungskraft des Menschen, was ja erstmal irgendwie gut ist. Ich stelle mir manchmal vor, wie das damals gewesen sein muss, vor ungefähr sechs Millionen Jahren. Da hockten da so ein paar Millennium-Männer und -Frauen herum, das Feuer hatten sie noch nicht bezwungen, da krachte es irgendwo in der Ferne und es blitzte und donnerte und es schiffte ohne Ende. Wenn ich damals ein haariger Menschenaffe gewesen wäre, verdammt, ich hätte mir auch in meine nicht vorhandenen Hosen gekackt und angenommen, dass da oben irgendso ein Super-Affe ziemlich sauer wäre wegen irgendetwas. Wahrscheinlich weil ich der Millennium-Frau da nebenan grade auf die Brüste gestarrt habe, womit unsere Vorfahren damals neben Gott auch gleichzeitig noch die Scham erfanden. Ganz schön praktisch für die ganzen guten Christen heute.

Und ist so eine Idee von einem Gott erstmal in der Welt, dann geht sie auch so schnell nicht wieder weg. Im Gegenteil, wie man sieht, hat sie sich, neben so ein paar anderen urmenschlichen Eigenschaften wie Mord und Totschlag, ziemlich gut gehalten. Man muss aber auch wirklich mal anerkennen: dieses Konzept - unsichtbarer Mann im Himmel, der alles sieht und alles weiß und der letztlich derjenige sein soll, der über uns richtet - ist ganz und gar wunderbar, in sich schlüssig, logisch und klar und einfach und: ganz, ganz großer Bullshit. Deshalb muss man ja daran glauben, denn wissen kann man all das nicht. Und genau das ist ja der Trick bei der Sache. Wir haben hier ein Konzept, das, um so unsinnigeren Blödsinn es verbreitet - geteiltes Meer, Wasser in Wein, Auferstehung, brennender Busch -, desto besser funktioniert das Ganze. Das ist quasi eine Art philosophisches Bullshit-Perpetuum Mobile, was wir damals als Affen erfunden haben: ein Selbstläufer, der mit Blödsinn nur so um sich wirft. Da können aber auch wirklich nur Menschen drauf kommen.

Nun wurden mittlerweile die Menschenaffen zu Menschen, die Götter, die sie erfunden hatten für Donner, Blitz, Regen, Feuer und was da noch alles keucht und fleucht, wurden zu einem Überdings eingedampft, es wurden Regeln aufgestellt, Verwaltungen hochgezogenen, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollten um es für Popanz und Kriege auszugeben, die ganze Idee wurde organisiert, bürokratisiert, und exportiert, kurz gesagt: sie evolutionierte sich genauso vom Affen zum Menschen wie wir.

Gott basiert aus der Angst des Menschen vor dem Unerklärlichen und ist nichts weiter als eine Projektion menschlicher Eigenschaften an Orte, an denen die Ursachen unerklärlicher natürlicher Phänomene (Erdbeben, Vulkane - die Hölle, Regen, Donner, Blitz und Schnee - der Himmel) verortet wurde.

Die Zweiteilung des menschlichen Charakters, den das Konzept Religion zu einem Fantasy-Abenteuer weiterspinnt, basiert auf der Möglichkeit des Menschen zur Wahl zwischen zwei Handlungen. Entweder ich tue dies oder ich tue das. Engelchen, Teufelchen, Gut, Böse, Himmel und Hölle, all diese Erfindungen basieren darauf und wurzeln im Menschen und damit im Tier und damit in der Natur, und nichts vom restlichen Unsinn ist wahr. Es gibt kein ewiges Leben und keinen heiligen Geist, Gott ist nicht tot, denn er hat nie existiert und wenn ich eines Tages sterbe, komme ich für diesen Satz nicht in die Hölle.

Das ist es, woran ich glaube, machen wir also gleich einen Test: Sollte Gott existieren, soll er mich hier und jetzt auf der Stelle niederstreck...

kriesel.gif