Resozialisation

20.03.2007 Misc #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Heute an der Straßenbahnhaltestelle mal wieder mit einem Penner geredet und gemerkt, daß ihm sonst keiner zuhört. Er erzählte mir, dass man es nicht leicht habe, wenn man grade aus dem Knast raus sei. Ich hab nicht weiter nachgefragt. Er erzählte mir, er würde nur von Amt zu Amt geschickt. Das sei diese öminöse Resozialisation. Er erzählte mir, er würde sein Hartz4 regelmäßig in einer Kneipe vertrinken. "Immerhin etwas" sagte ich, dachte mir: "Machen wir das nicht alle auf die ein oder andere Art?" und schenkte ihm meine letzten fünf Kippen.

Am Bahnhof hab ich mir neue gekauft und nicht weiter drüber nachgedacht.