Bloggen 2007

Gepostet vor 9 Jahren, 7 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Unbedingter Lesebefehl - Andreas Text über die Blogsph?�re 2007:

Im Grunde beschreibt die Blogosphäre also ein technisches System und kein soziales.

Mir ist es so was von egal, was einzelne darüber denken, das Volkswagen jetzt Online Marketing mit Weblogs macht. in diesem konkreten Fall hat man dazu noch sauber gearbeitet. Es hätte jedem von Anfang an klar sein können, dass das Ding einen komerziellen Hintergrund hatte - wenn man ins Impressum geschaut hätte.

Sollte ich mich jetzt als Blogger über all den Schwachsinn aufregen, der weltweit jede Sekunde in ein Blog geschrieben wird? Woher sollte ich die Arroganznehmen, zu behaupten, ich hätte die Deutungshoheit darüber, was man mit Blogs machen darf und was nicht.

Blogs sind ist eine technische Kommunikationmöglichkeit. Nicht mehr und nicht weniger.

...

Die kuschelige deutsche Blogosphaere, wo man das Gefühl hatte, alle zu kennen - die ist tot.

Sollen doch die, die das Heimelige vermissen auf ihren Blog- und Socialnetworkplattformen kuscheln und ihre sich ihre Rankingspiele abhalten.

Und wenn jetzt die grosse Zeitenwende, die Bloggerdämmerung kommt - so what? Ich habe seit 1994 viele Technologien, Hypes und Subkulturen kommen und gehen gesehen. Aus den Trümmern, die der technologische Fortschritt oder die Kommerzialisierung hinterlassen haben, ist stets etwas neues, spannendes entstanden.

Ein paar Worte dazu:

Neulich fielen in der Mailingliste von Spreeblick die Worte "Es fühlt sich merkwürdig an". Das stimmt. Mir geht es seit der Schockwellenreiter-Sache von neulich so. Der Ton wird schärfer. Irgendwie. Mich verfolgt der Gedanke daran, dass 2007 in Blogs deutlicher Tacheles geredet wird als früher. Und zwar um grundsätzliches. Werbung oder keine. Groß werden oder nicht. Professionalisieren oder nicht. Das wird, denke ich, so weitergehen und ich finde das gar nicht übel. Gefällt mir, irgendwie rockt das. Ich weiß, dass es da andere Meinungen gibt, laut denen der Ton etwas zu agressiv wird. Kann man so sehen, muss man aber nicht.

Nun ist es nichts neues, dass die Blogosphäre aus vielen kleinen Netzwerken aus Blogs besteht, die man regelmäßig liest und verlinkt. Vielleicht ist es so, dass man sich jetzt eine ganze Weile gelesen hat, sich etwas kennt und auch mal etwas derber werden kann. Was weiß ich. Vielleicht ist es auch so, dass man sich mittlerweile so lange kennt, dass eben auch die Unterschiede deutlicher zu Tage treten. Am Ende denke ich, es ist eine Mischung aus allem. Es werden dieses Jahr noch ein paar Dinge passieren, die die Blogosphäre polarisieren werden. Gut so. Lasst uns den Arsch abdiskutieren. Dazu sind Blogs da.

[nachtrag]: So weit zu gehen, das alles "Selbstzerfleischung" zu nennen, würde ich nicht. Alexander meint aber dennoch dasselbe.

[nachtrag 2, der eigentlich überflüssig ist, aber]: Ich finde die Richtung, die eingeschlagend wird übrigens sehr spannend und wir werden sehen, wo das alles hinführt...

Tags: Blogs

gawk

Gawker.com R.I.P.

Nach dem Univision in einer Auktion die Gawker-Blogs (u.a. Gizmodo, io9, Kotaku) gekauft hatte, macht das Flagschiff (Gawker selbst) nächste…

gawk

Univision kauft Gawker

Der auf spanische Inhalte spezialisierte US-Sender Univision hat Gawker für $135 Millionen gekauft. Die betreiben mit ihren Univision Communications unter…

gawker

„Gawker files for bankruptcy and says it will sell the company“ (UPDATES)

Gawker hat Gläubigerschutz beantragt, um der Strafzahlung im Hulk Hogan-Fall zu entgehen. Gleichzeitig ziehen sie wohl einen Deal zum Verkauf…

bullshit

Online-Marketing-Universe of Bullshit Map 2016

Grade in Jules Ehrhardts State of the Digital Nation 2016 gefunden, die Marketing Technology Landscape Supergraphic 2016, oder wie ich…

Apple News for the masses

Nach Facebooks Instant Articles öffnet nun auch Apple News seine Plattform für Indie-Publisher, lässt sich wohl auch hier recht einfach…

superlevel

Superlevel goes Patreon

Fabu und seine Bande von Superlevel finanzieren ihren Indiegame-Journalismus ab sofort mit einer Patreon-Kampagne. Ich werde mir das recht genau…

dogscience

Ventriloquism in Dog Blogs

Wo wir grade bei Bullshit-Science waren: An der Uni Jyväskylä haben sie Ventriloquismus (Bauchreden) durch anthropomorphisierte Hunde in Blogs untersucht.…

daggie

Fucking Social Media: DaggiBee-Porn-Parody

Fucking Social Media. Literally. Dürfte die erste Youtuber-Lifestyle-Blogger-Porn-Parody sein, zumindest hierzulande. Komplett mit Pornplacement, eingeblendeten SocialMedia-Reactions und Adblocking-Debatte: „Denkt auch…

grant

Grantlangst: Fear of a World Without Meaningful Content

Charles.buzz über den Tod von Grantland, einer Sportwebsite, die sogar ich als Sporthasser gelesen habe (weil sie ein paar wirklich…

snackcontent

Tales from Bullshit-Hell: I get Promo-Mail (1) 🔨💣🔫

Ich krieg’ ja immer einen ganzen Haufen ziemlich peinlicher Pressemitteilungen. Manche davon witzig (Gurkensaft), das meiste aber einfach nur Ausdruck…

ad

Ethical Adblocker

Es sind ja derzeit mal wieder Adblocking-Diskussionswochen, da Apple im iOS-Update endlich Werbeblockung zugelassen hat. Schönster Coding-Kunst-Kommentar kommt wahrscheinlich von…