Befremdlich

25.02.2007 Misc #Society

Share: Twitter Facebook Mail

Ist schon komisch, dass ich einem katholischen Bischoff mal ausnahmsweise mal Recht geben muss. Die Unterordnung des Kinderwunsches unter die Ökonomisierung der Gesellschaft darf durch die Politik nicht auch noch unterstützt werden. Es erscheint Weltfremd, aber genau das ist diese Ökonomisierung auch. Es kann nicht sein, dass die Lebensplanung nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten stattfindet.

Und dass auf Aussagen einer Wissenschaftlerin, die fundiert begründet empirische Tatsachen vorträgt, allgemein mit Kopfschütteln reagiert wird, läßt mich frösteln.

[nachtrag] Schon lustig, wie Frau Christiansen die eher langsam sprechende Frau mit rasend schnell gesprochenen Gegenfragen abgewürgt hat. Sendezeit ist Geld, wa?