Legendenbildung: Sex Pistols

1977: am Geburtstag der Queen mieteten die Sex Pistols ein Boot namens Queen Elizabth, fuhren die Themse hinab und spielten ein Konzert. Die Wasserschutzpolizei enterte das Schiff, brach das Konzert ab und verhaftete die meisten Konzertbesucher. Die Aktion ging in die Musikgeschichte ein und war der Urknall der Punkbewegung der Siebziger. Rest is History.

Hier ist ein Video der Aktion, die Qualität ist erbärmlich. Egal.


(Google Direktpistols)

Kurz nach der Aktion wurde die Band übrigens von Royalisten aufgemischt und sie verpissten sich auf eine Tour nach Skandinavien. Auch davon gibt es einen 20-minütigen Mitschnitt eines Konzertes in Schweden.

Geklaut hab ich das Video bei der Popmoderne, und wenn wir schon dabei sind: die Jungs der StErn machen macht dort einen großartigen Job.