Live aus dem Sturm

Annewill: ...unbestätigten Meldungen soll es sich dabei um Mitglieder von El Kaida handeln. Kommen wir nun zu unserem Korrespondent von der Sturmfront, Harry Hirsch... Harry?

Harry: JA? ANNEWILL? ICH...

Annewill: Ja, Harry, ich verstehe sie klar und deutlich...

Harry: ICH KANN SIE NUR SEHR SCHLECHT VERSTEHEN... DER STURM, VERSTEHEN SIE MICH?

Annewill: Ja Harry, sie kommen hier ganz deutlich an...

Harry: Na gut, dann einfach so, wenn die geile Schnitte nicht antwortet, dann rede ich einfach mal irgendwas los, was? Hahaha...

Annewill: Ja, äh... Harry, Sie befinden sich ja mitten im Orkan Kyrill, wie ist denn die aktuelle Lage?

Harry: Annewill, hier spielen sich ganz unglaubliche Szenen ab, soeben ist sogar ein bayuvarischer Ministerpräsident an mir vorbei geflogen, Gerüchten zufolge soll ihn die CSU geschlossen aus dem Amt gefegt haben, es könnte allerdings auch am Sturm liegen, ich bin mir da nicht so sicher...

Annewill: Das sind ja in der Tat interessante Neuigkeiten, was fliegt denn noch bei ihnen so durch die Gegend?

Harry: Hier ist soeben ein Schwarm Videospiele vorbeigeflogen, ich glaubte, den Schriftzug "Final Fantasy" darauf lesen zu können. Scheinbar wurden die von besorgten Eltern in der ganzen Republik aus den Kinderzimmern geschmissen... als Ersatz sollen die Eltern den beleidigten Kindern das Spiel "Need for Speed Carbon" geschenkt haben, damit sie gewaltfrei in die Crash Car Kid-Szene einsteigen können...

Annewill: Ja, das sind doch tolle...

Harry: Scheiße, jetzt wird das aber wirklich windig hier grade...

Annewill: Äh...

Harry: Scheiße, ich heb ab, ich heb ab... Jochen, mach doch was... ich heb ab... ahh...

Jochen: Möp.

Harry: Jooooooccchhhhhhheeeeeennnnn....

Annewill: Endlich weg, der Penner. Ich konnte die notgeile Drecksau noch nie leiden.

Regie: Annewill, wir sind noch auf Sendung...

Annewill: ...