Sonja

Gepostet vor 10 Jahren, 8 Monaten in #Misc #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Sonja war ein dickes, stilles Mädchen in irgendeiner Klasse, die ich währen der Schulzeit besuchte. Sie war wohl deshalb so still, weil sie eine unheimlich hohe Stimme hatte. Alles was sie sagte, klang wie ein Piepsen, ein schrilles, hohes Geräusch, bei dem man unweigerlich weghörte. Ganz egal, welche Worte es transportierte. Sie hatte eine dicke Brille an und ihr Mund war irgendwie ganz schief und sie hatte, das sagte ich bereits, eine unheimlich hohe Stimme.

Wir haben sie nicht beachtet. Natürlich nicht. Welcher 13jährige Bub, der im Freibad grade erst damit beginnt, die Wölbungen unter den Bikinis der Mädchen zu beachten, gibt sich mit einer Sonja ab. Ich war damals unheimlich verschossen in Melanie, die Neue. Langes braunes Haar und knallblaue Augen, und sie beachtete mich pickeligen pubertären Hänfling in keinster Weise. Vielleicht, weil meine Stimme dank Stimmbruch auch nicht so ganz astrein war. Wer weiß.

Ich habe Sonja eben wiedergesehen, als ich Zigaretten holte. Sie ging "Walken", so richtig mit Stöcken und sowas. Ihr Mund war immer noch ganz schief, aber ich glaube, sie hat gelächelt. Weil diese schreckliche Zeit damals hinter uns liegt, nehme ich an, und weil sie wahrscheinlich irgendwie glücklich geworden ist in der Zwischenzeit. Ich gönne es ihr.

Zum Glück hat sie nichts gesagt.

-0,9 -0,75 Dioptrien

Meine Augen funktionierten nicht mehr gut, sage ich zu der Dame im Optikbedarfsgeschäft in der Kaiser-Wilhelm-Passage zu Schöneberg. Ich wohn…

Updates, Anmerkungen und Kritiken zu „There will be Blood“

Ich habe so einen Text wie „There will be Blood“ nicht online gestellt, ohne Gegenwind zu erwarten. Womit ich nicht…

Über Morlocks und Eloi

Manchmal denke ich in diesen Tagen, die Menschheit spaltet sich in zwei Lager. Die Morlocks und die Eloi. In Saudi…

And thus, I woke up in the Twilight Zone

Irgendwo hier drin ist eine SciFi-Story versteckt: Vor circa drei Jahren öffnete ich meine Mails und fand eine Bestellbestätigung über…

Stroke at 33

Christine Hyung-Oak Lee schreibt auf (ausgerechnet) Buzzfeed die Story ihres Schlaganfalls auf, den sie mit nur 33 Jahren vor ein…

Wie man den Tod seiner Mutti verarbeitet

1.) Choose a song. In meinem Fall ist das The Cures Pictures of you. Play it lout and on repeat.…

Zwei Nächte mit Mutti

Irgendwann im Jahr 1981. Unser Toploader-VHS stand frisch im Wohnzimmer, neu ausgepackt, das Teil, und die Familie versammelte sich darum.…

Gute Nacht, Mutti.

Meine Mutter ist am Samstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Meine Mutter war eine schöne, zierliche Frau, klassische Brünette,…

Von der Nummer Eins

Die erste Ausgabe von Etwas ist besonders. Im besten Fall ist die Nummer Eins der Start für ein neues Konzept,…

Wegen Krankheit vorübergehend geschlossen

Ich hab mir seit bestimmt zehn Jahren mal wieder so 'ne richtige Grippe eingefangen. Als ich gestern zur Apotheke getaumelt…

How To Get a Lego X-Wing

I verspreche drei Dinge: 1.) Der Text hinter dem Link ist nicht der, der er sein zu scheint. 2.) Jeder,…