Michael Mann macht seinem Namen alle Ehre

01.08.2006 Misc Movies #Review

Share: Twitter Facebook Mail

Das Spielfilm-Remake von "Miami Vice" hätte auch anders heißen können - es ist nämlich einfach nur ein Polizeifilm, der in Miami spielt. Ansonsten hat er nicht mehr sehr viel mit der TV-Serie zu tun, zumal das ästhetische Konzept ein völlig anderes ist: Der Film spielt fast nur nachts. Michael Mann hat wohl tatsächlich großen Gefallen an der bereits in "Collateral" genutzten High-Definition-Kamera gefunden. Leider ist die Drogenfahnder-Undercover-Story 08/15 und so schon dutzendfach mal da gewesen. Jede einzelne "24"-Folge ist spannender!

Hinzu kommt, dass Colin Farrell total schmierig aussieht (mit prolligem Oberlippenbart) und Jamie Foxx eine bescheuert kantige Helmfrisur hat. Ansonsten sind die Jungs leider eine Spur zu ultracool - ohne jegliche Ironie. Das Ganze ist daher ein absolut dämlicher Männerfilm - auch wenn es starke Frauenrollen gibt. Nur eine einzige Szene hat mir wirklich gefallen. Das ist zu wenig.