Sie sind hieeeee-hieeeeer....

"Ich möchte sie bitten zurückzubleiben, sie stören meine Frequenzen."
(Poltergeist)

Die kleine Carol-Anne sitzt vor dem Fernseher. Ihre Hand schwebt vor dem Bildschirm, in dem die Ameisen ihren Tanz aufführen und das Rauschen des Fernsehers hallt hypnotisch-blechern durch den Kinosaal. Es knistert die Spannung und die Kleine wendet ihren Kopf in Richtung Kamera, richtet Ihren Silberblick einen ungefähren Zentimeter über die Kamera und ruft freudestrahlend: "Sie sind hieeee-hieeeeer!"

Welcher Film? Na? Welcher Film? Nö, nicht Poltergeist, nein. Die Fünf Freunde sind zurück auf der großen Leinwand. Um genau zu sein: Die Fünf Filmfreunde haben sich zusammengetan und ein Weblog auf die Beine gestellt (übrigens und ungelogen in nur sensationellen fünf Tagen), das alles und jedes rund um das Thema Film abdeckt. Bei den Filmfreunden geht es um skurrile Trailer, ausführliche Filmbesprechungen, Neues in der Welt des Kinos, brandneue Gerüchte und News, um Klassiker und überhaupt alles was gut ist in der cineastischen Welt der Schwerkraft.

Wenn das nicht schon sensationell genug ist, dann aber auf Jeden die Protagonisten themself:

Zum einen hätten wir da den Nilz N. Burger, Retter der Witwen und Waisen, Gönner der Armen und Helfer aller Menschen in Not. Normalerweise auf dem Weltfrieden unterwegs, macht er für die Filmfreunde eine Ausnahme und schaufelt noch etwas Zeit ins Budget.

The unbelievable insane Bunge Brothers, formerly known as Dog Hollywood (Dominic) und Mal Sehen (Malcolm) von Eye said it before, haben ihre Superkräfte für die Filmfreunde gebündelt und begeistern in regelmäßigen Abständen mit ordentlichen Hitzeblick-Supertwirl-Muckefuck.

Der zetternde Wombat MC Batzman himself wird euch aktuelle Filme in der Luft in gaaaanz kleine Stückchen analysieren und superverschwurbelten Filmcontent bieten, dass einem die Luft wegbleibt ob der Wortschwadronen, die dieser Mensch auch regelmäßig in seinem eigenen Batzlog zum Besten gibt.

Und zu guter letzt meine Wenigkeit, zuständig für die anständige Blut-und-Gedärm-Durchmischung dort, unter meinem Alter Ego Renington Steele das neueste Gossip und die hinterletzten Trailer für den neuesten Schlitzerstreifen aus Bangkok-Mühlhausen auftreibend.

Hier bleibt es in Zukunft natürlich nicht filmlos, keine Frage. So tolle Sachen, wie das Star Wars-Theme auf einem Banjo gespielt, die mache ich in beiden Blogs. Aber eins muss man schon sagen, was sich da als Die Fünf Filmfreunde zusammengetan hat (man muss sich das mal vorstellen, die erste E-Mail flog am Mittwoch morgen an die Kinners raus, und seitdem haben wir wohl ungelogen circa 1000 E-Mails hin und hergeschickt! 1000!), das ist geballtes Film-Knowhow aus allen Bereichen! Das ist ein Qualitätsblog zum Thema Film, so wie man es sich in Deutschland schon lange gewünscht hat.

Achso ja, tolle Sachen wir Star Wars-Theme auf nem Banjo gespielt:

voila.

(Youtube Direktlink)