Nerdcore quo vadis?

Gepostet vor 10 Jahren, 4 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Jetz blogge ich also beim Spreeblick und hier nur noch Ein-, Zwei- und Dreizeiler. Oder Geschichten über Schnecken und Elstern. Rapider Niveauverlust also mit hin und wieder dazwischengemogelten Hinweisen auf relevante Artikel an der Spree. Das läßt mich nachdenken darüber, was hier geschehen wird, wenn ich, aus offensichtlichen Gründen (ich nenne hier nur mal die größere Aufmerksamkeit und das genau deshalb größere Feedback), öfter an der Spree als hier blogge. Hmmmmmmm....

Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm..... Nerdcore einstellen? AUF KEINEN FALL! Ich brauche mein persönliches Blog, ich muss auch Themen raushauen, die nicht zu Spreeblick passen oder die ich einfach hier haben will, deshalb gibt es auch die ersten Doppelpostings. Wisst Ihr was? Ich mache einfach weiter und schaue was passiert, manchmal wird es längere Sachen geben, so wie diese hier, und ganz oft weise ich nur kurz auf dies oder das hin, oder ich reiße einen Text an, der dann drüben an der Spree weitergelesen werden soll.

Also alles wie gehabt. Nur die relevanten Texte, die gibt es drüben bei Johnny, hier findet Ihr aber immer einen Hinweis darauf. What the fuck, ist doch auch furchtbar egal, so ein Weblog ist per se ein persönliches und so gesehen ist das also nur ein konsequenter Schritt.

Und überhaupt: Ihr lest doch sowieso alle Spreeblick.

Tags: none

c

32 Guerilla-Schaukeln in Berlin

Tolle Aktion von Unbekannten in Berlin, die einfach so 32 Schaukeln in Berlin aufgehängt haben. Die Stadtspielplatzmacher haben sich dabei…

Bildschirmfoto 2016-08-29 um 12.30.35

IPs encoded as Haikus

Was für eine einfache, tolle und wunderbare Idee von Gabriel Martin: Hipku – encode any IP address as a haiku,…

eddie

Actionfiguren auf Yellow Press-Cover

Ich hab’ schon jahrelang nicht mehr ins Portfolio des Sucklord aus Brooklyn geschaut, weltbekannt durch seine Gay Empire-Bootleg-Toys. Und guess…

west

Westworld – Neuer Trailer

Neuer Trailer zum im Oktober auf HBO startenden Serien-Remake von Michael Crichtons Westworld: The one-hour drama series Westworld is a…

levlllll

Reviews: The Similars, Don't kill it, Cell, Creepy, Level Up, We Go On

Die Filme des zehnten und elften Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Den fantastischen Greasy Strangler hatte…

block

BlokDust: Audiospielzeug mit Synth-Bauklötzen

Tolles Spielzeug von Lake Twyman, ein Baukastensystem für Synths und Loops und Audio-Quatsch, hier der Code auf Github. BlokDust allows…

DIY-Peanutbutter-Sandwich-Robot

DIY-Peanutbutter-Sandwich-Robot

Simone Gertz und Freundin haben Spaß mit ihrem neuen Erdnussbutterrobot. Das Video sieht stellenweise aus wie The Greasly Strangler. Just…

Eiskrem-Schmelzen in Makro

Eiskrem-Schmelzen in Makro

Zu den letzten Tagen des Sommers hier ein bisschen schmelzende Eikrem in Nahaufnahmetimelapse:

grrrrr

Der schmierige Würger ist der größte Bullshit-Artist der Welt

Big Ronnie spannt mit seinem Riesenpenis dem mikrobepimmelten Sohn Big Brayden die Freundin aus, die er kurz zuvor auf einer…

CqyO-TPWgAARCB2

Introducing the Barekini

„Introducing the Barekini. This seasons must have beachwear for holidays to the south of France.“ Photoshop-Mockup von JenCPig, ich schätze…

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 15.36.50

Time to Statham punch

Die Zeit bis zum ersten Faustschlag von Jason Statham in all seinen Filmen as a service: After I tracked how…