Underworld Evolution

Gepostet vor 11 Jahren, 6 Monaten in #Misc #Movies #Horror #Review #Werewolves

Share: Twitter Facebook Mail

Habe heute die Fortsetzung von "Underworld" gesehen und bin ziemlich geplättet. Das Ding ist abermals ein total stylishes Fest für Gothic-Fans und voller knüppelharter Splatter-Action. Kate Beckinsale ist auch wieder supersexy, und ihre cool-eleganten Kampfszenen kommen dem "Matrix"-Style ebenfalls erneut ziemlich nahe. Okay, okay - das Ganze ist im Prinzip nur hochglanzpolierter, total sinnloser Horror-Trash, und einige CGI-Werwölfe waren leider auch grottenschlecht animiert. Aber die Sache macht trotzdem tierischen Spaß, hat irgendwie "das gewisse Etwas" und ist einfach supergute Horroraction-Unterhaltung - jedenfalls keinesfalls schlechter als der vergleichbare "Blade: Trinity". Und der teufelsartige Kerl mit den Riesen-Fledermaus-Flügeln, die er auch als äußerst effektive Stichwaffen benutzt, ist sogar total beeindruckend.

Auf der deutschen Website des Films steht, dass eine 16er-Freigabe beantragt wurde. Wenn das uncut durchgeht, wäre es aber geradezu unglaublich, denn in dem Film splattert es allerorten und teilweise auch ultraheftig (mehrere mit Händen abgerissene Kiefer oder zweigeteilte Köpfe, mehrmals direkt in Gesichter beißende Werwölfe, massig aufgespießte Körperteile, Schuss- und Stichwunden ohne Ende, Hubschrauber-Rotor-Gemetzel, etc.) - in dieser Hinsicht ist er sogar durchaus mit dem "Dawn of the Dead"-Remake vergleichbar. In der Frankfurter Pressevorführung verließen deswegen übrigens drei Zuschauer vorzeitig den Saal.

Man kann das alles eigentlich auch wirklich nur schauen, weil es eben größtenteils den Vampir- oder Werwolf-Gestalten passiert und reine Cartoon-Gewalt ist. Aber wenn man sich darauf einlässt und es als Genre-Unterhaltung "genießt", funktioniert es hervorragend. Im Hinblick auf die ganze verweichlichte Kinderkacke, die einem sonst oft zugemutet wird, muss man meiner Meinung nach sowieso für solche Sachen dankbar sein. Daher allen "Underworld"-Spöttern zum Trotz: Ich fand "Evolution" - wie schon den Vorgänger - wieder ziemlich klasse.

Wowcast 93: Game of Thrones S07E05 – Eastwatch

Im 93. Werewolves on Wheels Podcast besprechen René und Sascha (@reeft, Facebook) die neue Folge von Game of Thrones namens…

Wowcast 92: Game of Thrones S07E04 – The Spoils of War

Im 92. Werewolves on Wheels Podcast besprechen René und Sascha (@reeft, Facebook) die neue phänomenale Folge von Game of Thrones…

Stephen Kings Pet Sematary House for sale

Das Haus, in dem Stephen King einen Sommer im Jahr 1979 an einer von zahlreichen Trucks befahrenen Straße lebte, und…

Wowcast 91: Game of Thrones S07E03 – The Queen's Justice

Im 91. Werewolves on Wheels Podcast besprechen René und Sascha (@reeft, Facebook) die neue Folge von Game of Thrones namens…

Wowcast 90: Game of Thrones S07E02 – Stormborn

Im 90. Werewolves on Wheels Podcast besprechen René und Sascha (@reeft, Facebook) die neue Folge von Game of Thrones namens…

Geschmaxxxploitation: Who killed Captain Alex?, House of the Dead & Dude Bro Party Massacre III

Hier die letzten drei Folgen von Artes Minidoku-Reihe Geschmaxxxploitation über den Trashfilm. Diesmal über Uwe Bolls House of the Dead,…

Video Essay: How Does Horror Comedy Work?

Great video essay by Patrick Willems:

Wowcast 89: Game of Thrones S07E01 – Dragonstone

Valar Morghulis, liebe Hörer. Sascha (@reeft, Facebook) und René reden in der neuen Werewolves on Wheels Ausgabe über die größte…

Frankenstein vs Ingmar Bergman: Persona and the Monster

Fascinating (and awesome and gory) Movie-Mashup from Filmscalpel: „In 1816, Mary Wollstonecraft Shelley began writing what was to become her…

Modern Lovecraftian Elder Gods

I know this is a running gag here but seriously tho, you really gotta ❤️ McSweeneys: MODERN LOVECRAFTIAN ELDER GODS.…

Evil Jack

Jack Nicholson will swallow your soul.