Hysterie um Karikaturen mit Mohammed

Gepostet vor 11 Jahren, 6 Monaten in #Misc #Religion

Share: Twitter Facebook Mail

Das ist eine ganz schlimme Sache, die sowohl in Dänemark als auch in den moslemischen Ländern total instrumentalisiert wird und nun völlig aus dem Ruder zu laufen scheint.

Das Ganze war von Anfang voll daneben, weil es keinen wirklichen Grund für die Veröffentlichung der Karikaturen gab. Es war reiner Selbstzweck und reine Provokation - und insofern ist die Aktion auch absolut abzulehnen, denn damit treibt man ja wohl keine Scherze. Und schon gar nicht zu Testzwecken.

Trotzdem haben aber jetzt alle Recht, die die prinzipielle Freiheit dieser Art der Darstellung verteidigen, denn möglich sein muss das. Hierzu eine markante Passage aus einem sehr treffenden "WELT"-Kommentar von Roger Köppel (01.02.2006): " Man sollte den Fall nicht zum Kulturkampf stilisieren, schlieülich gibt es tatsächlich eine Schamschwelle satirischer Verhunzung, die in Religionsfragen nicht überschritten werden sollte. Der von den Moslems angelegte Maßstab freilich überfordert die offene Gesellschaft. Die westliche Demokratie ist die institutionalisierte Form der Meinungsfreiheit. Es gibt kein Recht auf Satireverschonung im Westen. Gerade das Christentum ist zum Gegenstand mitleidloser Kritik geworden, zum Objekt satirischer Zerlegung, die den Triumph des Humors über den Gottesdienst markiert. Die Möglichkeit, selbst das Allerheiligste zu verspotten, ist ein Traditionskern unserer Kultur, unverhandelbar, kein Symptom des Niedergangs, wie Kulturpessimisten deuten, sondern ein Beleg für gesunde Instinkte der Respektlosigkeit. "

Bei dem Beispiel mit Mohammed als Lehrer ist einem der Zeichner übrigens ein frech-subversiver Schachzug gelungen, der alles noch viel absurder macht (die Übersetzung - die nicht in der Zeitung veröffentlicht wurde!!! - steht darunter). Dafür wiederum müssten eigentlich alle Moslems schon fast wieder applaudieren und selbst die Freiheit der Kunst und der Presse verteidigen. Aber ich fürchte, für solche Feinheiten bleibt in der allgemeinen Hysterie kein Platz.

Ich kann mich da nur den Worten des "taz"-Kommentators Robert Misik anschließen: "Man kann diesen konzentrierten Irrsinn einen 'Kampf der Kulturen' nennen. Womöglich ist demonstrative Gelassenheit aber heilsamer. Man kann schließlich auch sagen: Ach Kinder, geht nach draußen spielen."

OLG Brandenburg: Pastafarianism ist angeblich keine Religion

Vor einem Jahr bloggte ich über die Klage der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters gegen das Land Brandenburg, die den Pasafaris…

Cleric ATM: Gebetsgeldautomat

Tweet der Polizei Berlin vor zwei Tagen: „Ungläubige Blicke der Streife unseres #A26 nach Anzeige dieser "Entweihung" eines EC-Automaten am…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

Neural Network Genesis Alpha

Douglas Summers hat das erste Buch Genesis der Bibel mit Neural Network Voodoo in Worte übersetzt, die allesamt mit dem…

Unicode (U+A66E): Singular-Use Multiocular-O-Symbol

Wieder was gelernt: Das Multiocular O (ꙮ, Unicode U+A66E) ist ein Symbol mit einer einzigen Verwendung, der Darstellung des „many-eyed…

Occultists vs Trump

Heute Nacht werden Hexen und Magier weltweit ein Massen-Ritual abhalten und einen Bannspruch gegen Trump und seine Anhänger aussprechen. Hier…

RechtsLinks 28.1.2017: Keine Macht der Lüge, Christofaschismus und Mike Pence und Donald Trumps Phantasmagoria

„It was the year 2017 and things had gone full cyberpunk“. Zeit: AfD in Bitterfeld – Hier herrscht Klassenkampf: „Im…

Trigger-Warnung vor Jesus' Kreuzigung für Theologie-Studenten

Ich weiß, ich weiß, das Thema ist etwas differenzierter etc etc und so weiter aber jetz' ma' ehrlich LOL: 'Crucifixion…

17th Century Holy Shit

In Dänemark haben sie ein altes Stück Scheiße aus dem 17. Jahrhundert dem dänischen Bischof Jens Bircherod zuordnen können. Es…

A Day in the Life of a Modern American Exorcist

Vice-Mag unterwegs mit dem „echten“ Exorzisten Vincent Lampert, der irgendwann so Sachen sagt wie „I think the manifestations one sees…

WTF Scientology Photo-Illustrations

Dangerous Minds hat 20 utterly bizarre images from a 1994 scientology handbook that will numb your mind aus den Instagrams…