Ich lösche ja keine Platten...

18.01.2006 Misc Music #Album

Share: Twitter Facebook Mail

Wir hatten früher diese Weihseit: „Platten verkauft man nicht“. Da habe ich mich nicht immer dran gehalten und diese Entscheidungen auch das ein oder andere mal bitter bereut. Heutzutage, im Zeitalter der digitalen Musik, da verkauft man ja keine alten Platten mehr. Da wird gelöscht. Klick. Weg. Einfach so.

Hier bin ich ja auch sehr sehr vorsichtig, da wird einfach ein Backup gefahren, und alles ist - zumindest auf bestimmte Zeit - archiviert und nimmt, dank immer größerer Festplatten und DVD-Brenner, so gut wie keinen Platz mehr ein im Regal. Da kann man sich dann wieder ganz oldschool Bücher hinstellen. So welche auf Papier. Mit Hardcover. Doch.

Worauf ich hinaus will, ist: Ich lösche normalerweise keine Platten. Wenn Alben neben meinem Musikgeschmack liegen und dennoch auf irgendwelchen Pfaden den Weg auf die Festplatte fanden, werden die eben unter „Ferner liefen“ einfach mitarchiviert.

Aber ganz ganz übel ist die Platte von Panic! at the Disco. So unterste Schublade, schwülstig ohne Ende, Muse gepaart mit Krimestechno, Nickelbacksche Verirrung, gewollt und nicht gekonnt experimentell und so weiter. So schlecht, dass klick - weg - einfach so. Schade um die Zeit.