Also!

Gepostet vor 10 Jahren, 9 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Yahoo kauft also Delicious. Für so mal hingeschlenkerte 30 Millionen. Peanuts, klar. Delicious ist ja mit eins meiner Liebligstool, ich benutze es oft und gerne und finde die RSS-Unterstützung, mit deren Hilfe ich Seiten und Meldungen hier auf meinen Blog posten kann, einfach total knorke.

Also!
Was also?
Was stört mich an der ganzen Geschichte?
Ehrlich?
Ehrlich!
Na gut:

Im Grunde nutze ich Delicious ausschließlich, um meine eigene Seite mit Links zu Artikeln zu füttern, die mir beachtenswert aber nicht bloggenswert erscheinen. btw: Habe ich jetzt eigentlich mit „bloggenswert“ ein neues Wort erfunden? Kann das mal jemand recherchieren? Oder muss ich jetz? Ich schweife ab. Also, Delicious generiert einen ganz banalen, dafür aber individuellen Newsfeed für meine Seite and nothing else.
Sozial ist das nicht.

Meine Tag-Cloud umfasst derzeit so geschätzte Dreimillionen Wörter. Natürlich war ich anfangs zu faul, um mich mit den technischen Feinheiten zu befassen und so tummeln sich da jetzt so blöde wie nichtssagende Tags wie „tim“ (wegen Tim Berners Lee), „san“ (wegen San Francisco) oder auch „offenen“ (wegen - ganz krass! - Freunde der offenen Liberalismuspolitik, uff!). Ok, selbst schuld. Klar. Die Links sind dennoch pfutsch, da ich wirklich zu faul bin, in Delicious hin und her zu editieren und so meine Cloud auf Vordermann zu bringen. Nö!

Ein zweiter Punkt sind die Doppelungen. Tagge ich jetzt nun mit Blog oder mit Blogs? Vielleicht doch lieber mit beidem? Tagge ich mit Filme oder Film? Was ist mit movies? Oder Movie? Oh Gott! Die Anglizismen habe ich ja völlig vergessen! Soll ich jetzt also tatsächlich unter Sicherheit UND Security ablegen?

Der dritte und mir der wirklich wichtige Punkt ist allerdings: Was passiert mit diesem Ordnungssystem - was Delicious bzw. Tagging nun einmal ist - wenn Tags vergessen werden? Wenn ich einen Artikel über Frau Merkel mit wahlweise (sic!) Kanzlerin, Politik, Merkel, CDU oder „Gesellschaft“ tagge? Was passiert, wenn in 4 Jahren Frau Merkel abgewählt wird? Dann tagge ich doch gleiche Artikel dann unter Kanzler, oder? Schon jetzt ist es so, dass ich Telepolis-Artikel nur sehr sporadisch mit dem Tag Telepolis versehe. Meist aber mit Tags zum eigentlichen Inhalt. Das bedeutet, unter dem Tag „Telepolis“ findet man einige, aber eben nicht alle Artikel von Telepolis, die ich in Delicious ablege. Und damit liebe Freunde! Damit macht dieses Ordnungssystem keinen wirklichen Sinn mehr für mich und daher benutze ich Delicious ausschließlich als Newsfeed für meinen Blog.

Aber wahrscheinlich sollte mir das mal so richtig scheißegal sein und ich sollte einfach drauflostaggen. Vielleicht verstehe ich auch einfach etwas nicht und bin einfach zu blöd zum taggen, obwohl ich wegen Tags schonmal 40 Arbeitsstunden im Altersheim aufgebrummt bekam.

Aber man macht sich eben so seine Gedanken, wenn man hört, dass für eine solche interessante aber doch bitteschön zu hinterfragende Technologie Summen von 30 Millionen fließen. Wenn man hört, dass das Wort Venture Kapital wieder ohne Scham ausgesprochen wird.

Web2.0 macht Spaß, keine Frage. Aber Geld! Geld wird sich damit nur schwer verdienen lassen. Und überhaupt! Ebay war schon immer Web2.0 - nur von Social Software hat damals keine Sau geredet. Und das macht das alles so absurd!

Tags: TagCloud Yahoo

dazz

Narcissism Dazzle Room

Schöne Arbeit von Shigeki Matsuyama, irgendwas mit Dazzle-Camo und Social Media: Dazzle camouflage was a type of ship camouflage used…

snappp

Snapchat-Videobrillen

Snapchat heisst jetzt Snap und verkauft Videobrillen für 130 Dollar (im Kontrast zu 1300 Dollar für die Google Glasses damals)…

cycle

21st Century News Cycle

Die hervorragende Webcomic-Seite The Nib ist wieder da und die haben grade diesen hervorragenden Comic über Eure Socialmedia-Angewohnheiten veröffentlicht. Großartig…

glaaaa

Social Media Temporary-Tattoos

Nettes Konzept von John Yuyi, das von den aus dilettantischer Beleuchtung resultierenden Glänzern auf den temporären Tattoos weitgehend zerstört wird.…

Prisma-Style Transfer für Snapchat-Filter

Prisma-Style Transfer für Snapchat-Filter

Ziemlich einfache Technik, um die Prisma-Style Transfers als Snapchat-Filter zu nutzen. Einfach ein Selbstportrait mit Prisma aufnehmen und per Faceswap…

radar

Spotify Release Radar

Finally! Vor hundert Jahren bot Spotify die Möglichkeit, Künstlern zu folgen und sich so über ihre New Releases auf dem…

d397e441023081.579c76e0dc6c0

Instagram für Windows 95

Nette GIF-Spielerei von Misha Petrick: Instagram for Win95.

yahoo

Verizon kauft Yahoo

Nachdem Verizon vor einem Jahr bereits AOL gekauft hatte, gibt's jetzt Tumblr als Nachschlag für nur 5 Millarden Dollar. Die…

nw

Stellenangebot: Social Media Manager at the Nights Watch 🤘

I ❤️ McSweeneys: SOCIAL MEDIA INTERN WANTED AT THE NIGHT’S WATCH. Job Description: The Night’s Watch is looking for a…

2014%2F05%2F23%2F19%2FIggyPopShru.525fd

Science: You don't give a shit, just share.

Letzte Woche einer dieser DasGeileNeueInternet-Witze so: 70% aller Facebook-Nutzer lesen nur Headlines, bevor sie kommentieren. Jetzt neu, die Studie zum…

linked

Microsoft kauft LinkedIn für 26 Millarden Dollar

Ich vergesse immer, dass ich ein LinkedIn habe, weil ich deren Nervmails filtere. Wenn ich mich daran erinnere, dass ich…