Also!

Gepostet vor 11 Jahren, 3 Monaten in #Misc #TagCloud #Yahoo

Share: Twitter Facebook Mail

Yahoo kauft also Delicious. Für so mal hingeschlenkerte 30 Millionen. Peanuts, klar. Delicious ist ja mit eins meiner Liebligstool, ich benutze es oft und gerne und finde die RSS-Unterstützung, mit deren Hilfe ich Seiten und Meldungen hier auf meinen Blog posten kann, einfach total knorke.

Also!
Was also?
Was stört mich an der ganzen Geschichte?
Ehrlich?
Ehrlich!
Na gut:

Im Grunde nutze ich Delicious ausschließlich, um meine eigene Seite mit Links zu Artikeln zu füttern, die mir beachtenswert aber nicht bloggenswert erscheinen. btw: Habe ich jetzt eigentlich mit „bloggenswert“ ein neues Wort erfunden? Kann das mal jemand recherchieren? Oder muss ich jetz? Ich schweife ab. Also, Delicious generiert einen ganz banalen, dafür aber individuellen Newsfeed für meine Seite and nothing else.
Sozial ist das nicht.

Meine Tag-Cloud umfasst derzeit so geschätzte Dreimillionen Wörter. Natürlich war ich anfangs zu faul, um mich mit den technischen Feinheiten zu befassen und so tummeln sich da jetzt so blöde wie nichtssagende Tags wie „tim“ (wegen Tim Berners Lee), „san“ (wegen San Francisco) oder auch „offenen“ (wegen - ganz krass! - Freunde der offenen Liberalismuspolitik, uff!). Ok, selbst schuld. Klar. Die Links sind dennoch pfutsch, da ich wirklich zu faul bin, in Delicious hin und her zu editieren und so meine Cloud auf Vordermann zu bringen. Nö!

Ein zweiter Punkt sind die Doppelungen. Tagge ich jetzt nun mit Blog oder mit Blogs? Vielleicht doch lieber mit beidem? Tagge ich mit Filme oder Film? Was ist mit movies? Oder Movie? Oh Gott! Die Anglizismen habe ich ja völlig vergessen! Soll ich jetzt also tatsächlich unter Sicherheit UND Security ablegen?

Der dritte und mir der wirklich wichtige Punkt ist allerdings: Was passiert mit diesem Ordnungssystem - was Delicious bzw. Tagging nun einmal ist - wenn Tags vergessen werden? Wenn ich einen Artikel über Frau Merkel mit wahlweise (sic!) Kanzlerin, Politik, Merkel, CDU oder „Gesellschaft“ tagge? Was passiert, wenn in 4 Jahren Frau Merkel abgewählt wird? Dann tagge ich doch gleiche Artikel dann unter Kanzler, oder? Schon jetzt ist es so, dass ich Telepolis-Artikel nur sehr sporadisch mit dem Tag Telepolis versehe. Meist aber mit Tags zum eigentlichen Inhalt. Das bedeutet, unter dem Tag „Telepolis“ findet man einige, aber eben nicht alle Artikel von Telepolis, die ich in Delicious ablege. Und damit liebe Freunde! Damit macht dieses Ordnungssystem keinen wirklichen Sinn mehr für mich und daher benutze ich Delicious ausschließlich als Newsfeed für meinen Blog.

Aber wahrscheinlich sollte mir das mal so richtig scheißegal sein und ich sollte einfach drauflostaggen. Vielleicht verstehe ich auch einfach etwas nicht und bin einfach zu blöd zum taggen, obwohl ich wegen Tags schonmal 40 Arbeitsstunden im Altersheim aufgebrummt bekam.

Aber man macht sich eben so seine Gedanken, wenn man hört, dass für eine solche interessante aber doch bitteschön zu hinterfragende Technologie Summen von 30 Millionen fließen. Wenn man hört, dass das Wort Venture Kapital wieder ohne Scham ausgesprochen wird.

Web2.0 macht Spaß, keine Frage. Aber Geld! Geld wird sich damit nur schwer verdienen lassen. Und überhaupt! Ebay war schon immer Web2.0 - nur von Social Software hat damals keine Sau geredet. Und das macht das alles so absurd!

Pew Research über die Zukunft von DasGeileNeueInternet

Das Pew Research Center hat 1537 Wissenschaftler, CEOs, Politiker und Techies (u.a. Cory Doctorow, Richard Stallman oder John Markoff) befragt,…

Dwitter – Social-Network für JavaScript-Remixe

Dwitter, ein Social Network von Andreas Løve Selvik für visuelle Javascript-Experimente in 140 Zeichen mit eingebauter Remix-Option für jedes Code-Snippet.…

Follow Me

The sad life of a Viral Video Content Creator: A stay-at-home dad and self-proclaimed "internet celebrity" ignores an obvious addiction…

Screaming about Trump: A Text Adventure

McSweeneys ❤️ SCREAMING ABOUT TRUMP INTO A WELL: A TEXT ADVENTURE

*** DELETE YOUR FACEBOOK ***

😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶…

Yahoo bleibt Yahoo

Geht seit gestern Nacht rum: Yahoo würde sich in Altaba umbenennen. Bullshit. Yahoo hat seine Marken inklusive des Namens zusammen…

Fake Follower Automat

Der belgische Künstler Dries Depoorter verkauft seine Rubellose für Fake Follower jetzt auch im Automaten. (via Martin) Belgian artist Dries…

Yahoo scanned my Junkmail

Yahoo hat also alle Mails ihrer User-Accounts gescannt und für die NSA aufbereitet: Yahoo secretly scanned customer emails for U.S.…

4chan R.I.P. (sort of) (UPDATE: Pharma-Bro wants to buy)

Vor einem Jahr hatte Christopher m00t Poole sein 4chan an Hiroyuki Nishimura verkauft, dem Gründer des japanischen Vorbilds 2chan. Der…

Narcissism Dazzle Room

Schöne Arbeit von Shigeki Matsuyama, irgendwas mit Dazzle-Camo und Social Media: Dazzle camouflage was a type of ship camouflage used…

Snapchat-Videobrillen

Snapchat heisst jetzt Snap und verkauft Videobrillen für 130 Dollar (im Kontrast zu 1300 Dollar für die Google Glasses damals)…