Soziale Gerockigkeit

Der Herr Endl rockt: Soziale Gerechtigkeit ist nämlich kein 'netter Zug' derer, die es sich leisten können, soziale Gerechtigkeit ist das Leitbild unserer Gesellschaft und zugleich deren Fundament. Ein Fundament, auf dem auch und gerade unser Wohlstand und unsere Stabilität gebaut ist. Denn sozialer Friede bedeutet auch für die Wirtschaft einen Standortvorteil. Und wie wichtig politische Stabilität ist, brauchen gerade wir in Deutschland nicht zu fragen.
Wie labil dieses System sein kann, das erleben zur Zeit die Franzosen in Paris in aller Deutlichkeit.
Wer soziale Gerechtigkeit als Unterschichten-Programm betrachtet, der irrt gewaltig.