Qualitätskontrolle

Was bewegt Menschen dazu, Musik von Sarah Connor zu mögen?
Warum rennen die Leute wie die Blöden in Filme wie Con Air?
Wer zum Teufel macht „Urlaub“ am Ballermann?

Welche Qualitätskriterien legen Menschen, die auf obige Fragen irgendeine Antwort finden, an ihren Medienkonsum? Gibt es diese Kriterien? Wird da in irgendeiner Form ausgewählt? Sind das dieselben Leute, die Gute Zeiten, schlechte Zeiten anschauen? Oder Gerichtsshows? Spielen die da vielleicht sogar mit?

Ist das der Mainstream? Können die sich nicht wenigstens auf etwa Coldplay einigen? Gibt es Menschen, die Coldplay UND Sarah Connor mögen?
Haben die sie noch alle?

Sind das die gleichen Leute, die Kill Bill cool finden, aber nicht wissen, warum Kiddo einen gelben Anzug trägt? Oder sind das auch die Leute, die Green Day mit der letzten Platte in den Mainstream gehievt haben? Warum?
Darf ich jetzt „Jesus of Suburbia“ immer noch für den besten Green Day-Song seit „Good Riddance“ halten?

Was haben die Kastelruther Spatzen in den Charts zu suchen bitteschön? WAS MACHEN DIE DA??? Waren das auch diese Leute? Könnte man nicht bitte eine Art Kulturfaschismus installieren, auch gerne mit mir als Führer, der dann dafür sorgt, das ein einheitlich ungleiches aber anspruchsvolles Programm in Film, Funk und Fernsehen vorherrscht?

Wäre Sarah Connor dann Underground? Und die Castingspacken von Overground? Wären die dann Kunst? Welche Vollidioten mag die Nennung der Worte „Führer“ und „Faschismus“ jetzt wohl anlocken? Kann man einen Stinkefinger schreiben?
Kann man den sehen?

Wäre das toll, wenn Maximo Park im Formatradio liefe? Fänden wir die dann noch immer cool? Fänden diese Leute Maximo Park dann cool? Schmeckt Schampus mit Lachsfisch wirklich so gut? Geräuchert oder Filet? Warum halten sich Amerikaner beim Lachen grundsätzlich die Hand vor den Mund? Liegt das an den Apfelscheiben mit Käse oder doch nur an Bush? Warum machen Hip Hopper dieselben Bewegungen wie Rentner bei der Morgengymnastik?

Warum kommen Klassiker nicht in die Charts?
Sind die Erfassungsorgane von Media Control wirklich mit einem Verfallsdatumsfilter versehen? Was passiert, kauften Zehn Millionen Menschen auf einmal Platten von Led Zeppelin? Warum wären die dann in England auf Platz 1, in Deutschland aber nicht erfasst? Wie toll war im Sommer Iron Maidens „Number of the Beast“ in den englischen Charts? Warum dürfen die das?

Genügen wirklich 687 verkaufte Alben um auf Platz 87 der deutschen Albumcharts einzusteigen? Wieviele braucht man dann für die Top Ten? Ist das dein Ernst? Für keine andere Frau geh ich lieber in den Bau?
Kann das jemand abstellen?

Könnte man jedem Mädchen mit asymmetrischer Ponyfrisur mal bitte ordentlich das Haar zerzausen? Wie würden die darauf reagieren? Und wenn man denen noch gleichzeitig die Hosen aus den Stiefeln zöge, wäre das dann schon sexuelle Belästigung? Gucken die Gute Zeiten, schlechte Zeiten? Und mögen die Sarah Connor?

Kann man gleichzeitig Haare zerzausen UND an Stiefeln rumwurschteln? Braucht man danach einen Physiotherapeuthen? Oder doch einen Anwalt?

Kann man einen Text mit jeder Menge Fragen und nur einem Aussagesatz schreiben?

Ich hab echt keine Ahnung.

Bleibt nur noch die Frage: wie kommt Scheiße auf's Dach?