Million Dollar Homepage revisited

Ich hatte ja schonmal über die Million Dollar Homepage berichtet. Die Telepolis macht das jetzt auch, und erstaunlicherweise gibbet zu sagen:

Noch immer scheint man mit dem Internet schnell mit relativ einfachen Mitteln und einer die Aufmerksamkeit anziehenden frechen und pfiffigen Idee Geld machen zu können. Jüngstes Beispiel dafür ist der 21-jährige Brite Alex Tew, der angeblich vorhatte, irgendwie seine zu erwartenden Studienschulden schon zu Beginn des Studiums abzubauen. Dazu startete er vor vier Wochen die Webseite The Million Dollar Homepage und hat mittlerweile bereits durch den Verkauf von Pixeln auf seiner Homepage über 80.000 Euro verdient.

...