George Bush doesn't care about black people!

I hate the way they betray us in the media. When we see a black family, it says they're looting, when you see a white family it says, they are looking for food. And you know, that's been 5 days, because most of the people are black... - and we already realized, a lot of the people that could help are at war right now fighting another way and they have given them the permission and shoot us... - George Bush doesn't care about black people! und Austin Powers looks quite confused.
update: mehr bei spOn „Ich habe niemanden mit einem gestohlenen Fernseher gesehen. Ich habe nur Menschen gesehen, die nach Nahrung und Wasser für ihre Kinder suchten. Glauben sie mir: Wenn ich jetzt in New Orleans wäre, würde ich mir auch nehmen, was ich brauche." HipHop-Superstar Diddy ist sauer.
update: I have to tell you, there are people here who are very upset and angry, and when they hear politicians thanking one another, it just, you know, it cuts them the wrong way right now, because there was a body on the streets of this town yesterday being eaten by rats because this woman has been laying in the street for 48 hours, and there is not enough facilities to get her up. Do you understand that anger?
update: Überforderte Helfer lassen Sterbende zurück
update: Mit seiner meterhohen Flutwelle hat der Hurrikan auch eine hässliche, soziale Realität freigelegt, vor den TV-Augen der Welt in New Orleans, in Mississippi und Alabama: Es sind die Schwächsten der Gesellschaft, die Armen, Schwarzen, Alten, Kranken, die am schwersten getroffen wurden - erst von dem Naturdesaster, dann von dem folgenden Rettungsdesaster, das in vielen Fällen unterlassener Hilfeleistung gleichkommt.
update: Das Rote Kreuz ist in New Orleans unerwünscht.
update: Amidst the horror, American broadcast journalism just might have grown its spine back, thanks to Katrina.
update: Wie rassistisch ist das weiße Establishment an den maßgeblichen Stellen der amerikanischen Politik und der Medien am Anfang des 21.Jahrhunderts? Sieht so der Preis aus, den man zahlt, wenn man Politik macht, die zahlungsunfähige Bevölkerungsgruppen, die für die Konsum und Zielgruppen orientierte Wirtschaft eine zu vernachlässigende Größe sind, von ihren Prioritäten ausspart?
update: Acht Tage nach "Katrina" geht die Überflutung in New Orleans erstmals zurück. Mit Sandsäcken wurde der gebrochene Damm gestopft, Wasser in den Pontchartrain-See zurückgepumpt.
update: Kurz nachdem sich die rund eintausend Feuerwehrleute zu einer achtstündigen Schulung eingefunden hatten, begann das Flüstern: "Was machen wir hier?"