Plattentipp of the Month

Tolle neue Platten von Ben Folds und Eels.
Eels legt mit „Blinking Lights and other Revelations“ ein sehr deepes Werk vor, sehr melancholisch und mit 2 CDs auch sehr ausführlich. Sogar featuring: Castagnetten-80er-Dirty-Dancing-Unrat – aber die Eels dürfen das, ist doch klar.
Bend Folds gibt mit „Songs for the Silverman“ mal wieder den Billy Joel, und das macht er sehr, sehr gut. Die letzte Platte „Rocking the Suburbs“ hatte vielleicht die schmissigeren Titel („Annie waits“), hier aber gibt er den unaufdringlichen aber eben auch unweghörbaren Piano-Player – und deshalb ist der Silverman besser als in den Suburbs.